Juergen Winkler bei Zukunft Saeen

Juergen Winkler bei Zukunft Saeen

Landwirtschaft


Grundlegende Ziele grüner Landwirtschaftspolitk sind ökologische, ökonomische, soziale und ethische Nachhaltigkeit.

10 Milliarden – so viele Menschen gilt es in absehbarer auf unserer Erde Zukunft zu ernähren.

Das ist die Herausforderung der Landwirtschaft der nächsten 100 Jahre. Dazu leistet die baden-württembergische Landwirtschaft ihren Beitrag, indem sie:

  1. ihren derzeitigen Ressourcenverbrauch reduziert.
  2. die Fruchtbarkeit unserer Böden verbessert.
  3. die in Baden-Württemberg lebenden Tiere mit baden-württembergischem Futter versorgt.
  4. mithilft, die Qualität unseres Grundwassers zu verbessern.
  5. unsere offene und freundliche Kulturlandschaft erhält.

Das sind große Ziele, die nur gesamtgesellschaftlich erreicht werden können. Sowohl die Landwirte, als auch die Schulen, als auch die Politik und zu guter Letzt und vor allem jeder Verbraucher sind dazu gefordert, dabei mitzuwirken:

  • Landwirte lernen vermehrt, wie Wachstum von Pflanzen mit weniger Einsatz von zugekauften Hilfsmitteln stattfinden kann.
  • Kinder lernen, dass Einkauf und Ernährung Einfluss auf Landschaft und Region, Grundwasser und Luft haben.
  • Die Politik bietet für Leistungen der Landwirtschaft, die über die weltweit übliche Praxis hinausgehen, einen Ausgleich, der für einen landwirtschaftlichen Unternehmer kalkulierbar ist.
  • Verbraucher wissen, dass ihr Einkauf nicht nur über die Qualität der Produkte, sondern auch der Landschaft, der Luft und des Wassers entscheiden. Deshalb entscheiden sie sich für nachhaltig produzierte, regionale Produkte.
Aussicht aus dem Weinberg

Als Leitbild für diese Ziele kann die derzeitige ökologische Landwirtschaft dienen. Deshalb ist es wichtig, alle Bemühungen und Initiativen der konventionellen Landwirtschaft, die sich in diese Richtung entwickeln, zu unterstützen.

Sollte es in den nächsten Jahren nicht möglich sein, das weltweite soziale und ökologische Dumping, d.h. die Produktion ohne Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt, zurückzufahren, so ist der freie Marktzugang solcher Produkte auf den Prüfstand zu stellen.

Verwandte Artikel